ENTSPANNT SELBSTÄNDIG

 

Im Zuge einer Blogparade zum Thema „entspannt selbständig“ von Simone Weissenbach, möchte ich gerne meine Erfahrungen mit Ihnen teilen und meinen Beitrag zu dieser Parade beisteuern.

Ich habe mir im Voraus ein paar Gedanken gemacht, wie ich dieses Thema am besten angehe und mich von Simones Fragen inspirieren lassen. Ich freue mich sehr ein Teil der Blogparade sein zu dürfen und jetzt geht es los 😉

 

Wie ist es möglich, entspannt selbständig zu sein?

In meinen Augen ist eine entspannte Art selbständig zu sein, sich ein stabiles Online Business zu erschaffen, mit dem passives Einkommen in Form von Kursen, Ebooks, etc. generiert werden kann.

 

Ein kurzer Einblick in meine Arbeit und Ziele

Derzeit bin ich noch zu 100 % in der Dienstleistungsbranche Tätig – also das typische Zeit gegen Geld Raster. Ich erstelle für Unternehmen Webseiten, kümmere mich um deren Social Media sowie E-Mail Marketing Aktivitäten, gebe Online Marketing Beratungen und führe lokale SEO Maßnahmen durch. Eben alles was das Online-Marketing-Dienstleistungs-Herz begehrt. 

Mein Ziel ist es jedoch Unternehmen mit meinem Online Marketing Know-How dabei zu helfen, ein Online Business zu erschaffen und dieses erfolgreich zu führen.

Bis dahin liegt noch viel Arbeit vor mir was mir allerdings dann auch passives Einkommen ermöglicht.

Meine Agentur möchte ich auf keinen Fall aufgeben, da sehr viel Herzblut darin steckt und ich gerne mit meinen Kunden und potenziellen Kunden weiterarbeiten möchte. Des Weiteren sehe ich sehr viel Potenzial in (kleinen) Unternehmen die noch nicht soweit sind ein Online Business zu starten oder dies gar nicht vorhaben.

 

Was gehört für mich zur entspannten Selbständigkeit?

Entspannte Selbständigkeit bedeutet für mich nicht SELBST und STÄNDIG sondern genau das Gegenteil.

Es bedeutet für mich:

  • Gut davon leben zu können
  • Keine 50 Stunden Woche
  • Entspannt in den Urlaub zu fahren
  • Einkommen zu generieren auch wenn die Auftragslage gerade nicht zu 100 % passt
  • Zeit für Familie und Freunde zu haben
  • Zeit für mich selbst zu haben

 

Warum ist es so schwer, entspannt selbständig zu sein, obwohl es von vielen das Ziel ist?

Ich glaube oft ist es der Fokus, der falsch oder gar nicht gesetzt wird. Bei mir zum Beispiel ist es so, dass ich viele Dinge auf einmal erledigen oder starten will und das bremst mich in den meisten Fällen aus. Ich werde jedoch immer besser darin, mir einen Fokus oder Tagesziel zu setzen und dieses zu erreichen bzw. zu erfüllen.

 

Das funktioniert für mich gut?

Für mich sind ToDo Listen das A und O. Mein persönlicher Tipp ist EVERNOTE, mit dem einfach Listen erstellt und strukturiert werden können. Dort schreibe ich alles auf was mir in den Sinn kommt. Sowohl geschäftlich als auch privat (ToDos, Blogideen, Einkaufslisten, gute Blogbeiträge von anderen Bloggern, meine Ziele, uvm.)

Ebenso ist es für mich wichtig ein geeignetes Netzwerk mit Partnern um mich zu haben, damit ich mich voll und ganz auf meine Spezialgebiete konzentrieren kann (in meinem Beispiel: Texter/in, Designer/in, IT Fachmann/frau). 

 

Meine bester Tipp um entspannt selbständig zu sein?

Mein bester Tipp ist dem „Hamsterrad“ zu entkommen und ein solides Online Business aufzubauen.

 

Ich hoffe Ihnen hat mein Beitrag zur Blogparade „entspannt selbständig“ gefallen. Über einen Kommentar unterhalb des Beitrages würde mich mich natürlich sehr freuen.

Vielen Dank an dieser Stelle an Simone Weissenbach für die tolle Idee und die Möglichkeit an der Blogparade teilnehmen zu können. 

Bis bald und herzliche Grüße

Franka Ettwein